16. März 2024 19:00 - 20:30 St. Johannis, Würzburg

Gedenkkonzert zum 16. März

Karl Jenkins’ “The Peacemakers”

Samstag, 16. März 2024
St. Johannis Würzburg, Rennweger Ring 1
19:00 Uhr / Einlass 18:00 Uhr

Am 16. März gedenken wir in einer musikalischen Andacht der Zerstörung Würzburgs und ehren die Opfer des Bombardements von 1945. In diesem Jahr steht Karl Jenkins’ “The Peacemakers” im Zentrum unseres Konzertes – ein Werk, das den Frieden feiert und die Worte einiger der größten Friedensstifter der Geschichte in Melodien webt.

“The Peacemakers”, komponiert von Jenkins als eine Botschaft der Versöhnung, zitiert inspirierende Persönlichkeiten wie Gandhi, Mandela und Mutter Teresa. In ihrer universellen Sprache erinnert uns die Musik daran, dass nach dem Dunkel der Zerstörung das Licht des Friedens und der Menschlichkeit leuchtet.

Dieses Werk wurde gewählt, um den Geist des Wiederaufbaus und der Hoffnung widerzuspiegeln, der Würzburg in den Jahren nach der Tragödie prägte. Mit “The Peacemakers” laden wir Sie ein, sich uns anzuschließen, nicht nur um zu gedenken, sondern auch um eine Zukunft ohne Krieg zu visionieren.

Der Oratorienchor Würzburg wird durch Jenkins’ friedvolle Kompositionen führen, umrahmt von einem Ensemble, das die tiefe Verbundenheit der Musik mit unserem kollektiven Streben nach Frieden hervorhebt.

Wir erwarten Sie zu einem Abend der Reflexion und der Zuversicht und freuen uns darauf, mit Ihnen diesen bedeutenden Schritt von der Erinnerung zur Hoffnung zu gehen.


Traditionell ist unser Gedenkkonzert kostenlos, dennoch sind wir für jede Spende dankbar, die uns hilft, Veranstaltungen wie diese weiterhin anbieten zu können.